AGUAPLAST Universal PRO

EINSATZBEREICHE:

  • Zum Füllen von Löchern und Beschädigungen: Mit Aguaplast Universal Pro können bis zu 5 cm in einem einzigen Arbeitsgang gefüllt werden.
  • Renovierung von gestrichenen Wänden: Aguaplast Universal Pro wird bei Renovierungsarbeiten direkt auf alte Farbuntergründe aufgebracht.
  • Nivellierung und Endbearbeitung von Oberflächen: Dies erlaubt das Auftragen von dicken Schichten für die Bearbeitung unebener Untergründe und dank der ausgewählten Rohstoffe ist das Auftragen in feinen Schichten möglich, wodurch eine glatte, feine Oberfläche von großer Qualität entsteht, die für jede Art von Farbe, Putz oder Endbeschichtung geeignet ist.
  • Gipskartonplatte: Zum Füllen und zum Oberflächenfinish von Fugen an Gipskartonplatten, Bearbeitung der Platten in den verschiedenen Qualitätsstufen Q1-Q4



VORTEILE:

Aufgrund seiner ausgezeichneten Anwendungseigenschaften trägt Aguaplast Universal Pro zur Zeitersparnis und Effizienz für den Fachmann bei:

  • Es ist leicht und schnell anzumischen, auch von Hand, und es entsteht eine perfekt bearbeitbare Paste mit höchstem Wirkungsgrad.
  • Nass auf nass anwendbar; es kann eine zweite Schicht aufgetragen werden, ohne dass die erste Schicht vollständig durchgetrocknet ist.
  • Trocknet schnell und härtet schnell aus.
  • Liefert eine harte Oberfläche mit großer Haftfestigkeit, die keine Grundierung erfordert, bevor die oberste dekorative Schicht aufgetragen wird: Anstrich, Tapete, Wandverzierungen, etc.
  • Die weiße Farbe des Produktes und seine geringe Oberflächensaugfähigkeit führen später zu einem höheren Ertrag beim Anstrich.
  • Leicht abschleifbar.
  • Mechanisch anwendbar mit kleinen Durchlaufmischern.



EIGENSCHAFTEN:

  • Kein Schrumpfen und keine Risse, auch nicht auf saugenden Untergründen, wie Gasbeton oder alten Gipsuntergründen.
  • Ausgezeichnete Haftfestigkeit auf dem Untergrund, auch bei Anstrichen mit satinierter Oberfläche, rustikalen Oberflächen oder Reliefs und alten, gestrichenen oder nicht gestrichenen, Glasgewebetapeten.
  • Klassifizierung gemäß EN 13963: Typ 4B. Schnellabbindender Fugenspachtel für Fugenverspachtelung ohne Fugendeckstreifen auf Gipsplatten mit HRK (halbrunde Kante), HRAK (halbrunde abgeflachte Kante), AFK (abgeflachte Fasenkante) und deren Ränder vorher an Ort und Stelle auf 45º abgekantet wurden. Kann auch als Spachtel für die Fugenspachtelung mit mikroperforiertem Papierstreifen oder Gittergewebe benutzt werden.

 

Downloads

Technische Merkblätter